Drei weitere neue amerikanische Pick Up Trucks

Nachdem zuvor bereits drei neue Modelle amerikanischer Pick Up Trucks präsentiert wurden sollen hier nun drei weitere Boliden vorgestellt werden.

Canyon

Den Auftakt macht dabei der neue Canyon des finanziell angeschlagenen Herstellers General Motors. Rein auf den Motor bezogen lässt es der neue Wagen dabei sehr ruhig angehen. Es stehen lediglich zwei Motoren zur Auswahl. Neben dem 2,5 Liter Vierzylinder mit 196 PS steht noch ein V6 mit 3,6 Litern Hubraum und 306 PS zur Verfügung. Das Angebot soll aber in einiger Zeit noch um einen Turbodiesel erweitert werden. Dabei ist der Canyon aber besonders leistungsstark. Die Nutzlast beträgt mindestens 657 Kilogramm und die maximale Zuglast sogar mehr als drei Tonnen.

Dodge Ram

Ein besonderes Schmankerl für Jäger undRelated image Waldfreunde stellt der neue Dodge Ram 1500 dar. Er kommt in der Sonderserie “Mossy Oak”, was zu Deutsch in etwa mit bemooste Eiche übersetzt werden kann. Die Version wird dabei nach Außen durch Aufkleber mit der Aufschrift “Mossy Oak” kenntlich gemacht. Dazu gehört auch das Muster des Herstellers von Jagdausrüstung, der ebenfalls Mossy Oak heißt und hier als Namensgeber des Modells fungierte. Um im Gelände zurecht zu kommen, verfügt der Wagen natürlich über Allrad. Preislich kommt der neue Dodge relativ moderat daher. Schon ab 40.000 Dollar kann man sich den süßen Elch in die heimische Garage stellen.

Chevrolet Silverado Cheyenne

Zu guter Letzt werfen wir noch einen kurzen Blick auf den neuesten Pick Up aus dem Hause Chevrolet. Der Chevrolet Silverado Cheyenne zeichnet sich durch ein tiefergelegtes Konzept und Schweller aus Carbon aus, die rund 91 Kilogramm Gewicht einsparen. Technisch können ein V8 Motor mit 426 PS und 624 Newtonmeter Drehmoment überzeugen. Preislich liegt der Chevrolet Silverado Cheyenne bei rund 45.000 Dollar und bewegt sich damit in etwa in derselben Kategorie wie die übrigen hier vorgestellten amerikanische Pick Up Trucks auch.